Geschichte
1975 wurde das Haus von Bosch Deutschland erbaut. Während rund 30 Jahren war das Zentrum sozusagen die Kaderschmiede des Bosch Konzerns. Bis heute sind in diesen Räumen mehr als 6'000 Schulungen durchgeführt worden und rund 1'000 Bosch-Mitarbeitende pro Jahr haben jeweils hier in Oberdorf übernachtet.

2006 hat ein Besitzerwechsel stattgefunden. Die Pensionskasse Bosch Schweiz hat die Liegenschaft erworben. Das Schulungszentrum wird neu losgelöst vom Stammhaus geführt und als Fortbildungszentrum aktiv im Markt angeboten.

2007/2008 standen ganz im Zeichen umfangreicher Renovationsarbeiten. Insbesondere der ganze Eingangsbereich sowie die Zimmer sind neu gestaltet und neu möbliert worden, so dass wir nun insgesamt über einen zeitgemässen, modernen Ausbaustandard verfügen.

2009 wurde der Aufenthaltsraum neu gestaltet und die Bestuhlung wurde ersetzt.

2011 wurde das Flachdach erneuert und entspricht nun den neusten energetischen Vorgaben. Sämtliche Holzelemente an Dach und Balkongeländer wurden ersetzt.

2013 wurden die Fassade und die Fenster (3-fach Isolierung) beim Zimmertrakt erneuert. Free WiFi ist nun auch im Zimmertrakt verfügbar.

So bieten wir ‚guten Raum’ für Ihre Kurse, Schulungen, Seminare und Konferenzen – mit dem Plus der langjährigen Erfahrung in der Betreuung unserer ‚lernenden Gäste’.


Nächste Veranstaltung

Keine aktuellen Veranstaltungen gefunden.

Kontaktieren Sie uns

Fortbildungszentrum
Badermösliweg 1
CH-4515 Oberdorf
Tel. +41 (0)32 625 74 74
Fax +41 (0)32 625 74 24
Anfahrtsplan (PDF)
zum Kontaktformular